Kostenersparnis bei der Zahnersatz- und Veneerbehandlung

Die ästhetisch ansprechende Versorgung mit Zahnersatz und Veneers ist in aller Regel mit nicht geringen Kosten verbunden. Da wir wissen, dass diese Kosten den Patienten belasten können, räumen wir Ihnen die Möglichkeit ein, von einem Rabatt bei der Zahnersatz- und Veneerbehandlung Gebrauch zu machen.

Da wir stets daran interessiert sind, unsere Referenzliste auszubauen, suchen wir fortlaufend nach interessanten Behandlungsfällen, die wir dokumentieren dürfen. Kostengünstiger kann für Sie die Zahnersatz- oder Veneerversorgung werden, wenn Sie uns das Recht einräumen, die Behandlung mit Bildern zu dokumentieren und diese Bilder weiter zu verwenden. Im Folgenden können Sie sich informieren, wie wir dabei vorgehen.

Dokumentation der Zahnersatzbehandlung

Die Dokumentation erfolgt durch die Erstellung von Fotos. Diese Fotos sollen den Vorher-Nachher-Vergleich ermöglichen, sodass wir Bilder von Ihrem Mundbereich sowie Gesicht vor und nach der Behandlung erstellen. Zusätzlich werden auch Bilder während des Behandlungsablaufs angefertigt, um das medizinische Vorgehen dokumentieren zu können.

Verwendung der erstellten Fotos

Die erstellten Fotos werden von uns verwendet, um anderen Patienten einen Eindruck von der Zahnersatzleistungen zu vermitteln. Auch können sie eingesetzt werden, um publizierte Fachbeiträge mit Anschauungsmaterial aufzuwerten.

Was können Sie sparen? 

Der Nachlass, den wir Ihnen bei der Einwilligung zu einer Dokumentation und der Übertragung der Bildrechte gewähren können, wird individuell ermittelt. Ausschlaggebend ist dabei der konkrete Behandlungsfall sowie die Art der Veneers oder der Zahnersatz, die bei der Behandlung eingesetzt werden soll.

Ein Rabatt ist nicht für Bilder möglich, die lediglich im Rahmen des digitalen Imagings oder der notwendigen Abstimmung mit dem Labor angefertigt werden. Diese Bilder werden in Ihrem Interesse erstellt, um eine Behandlung planen, durchführen und abstimmen zu können. Sie werden lediglich intern verwendet und nicht veröffentlicht oder anderen Patienten präsentiert.


Datenschutz  | Impressum  | Disclaimer  | Kontakt  | 

letzte Änderung: 20.05.2012