Ängstliche Kinder



Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Kleinkinder zum Zahnarzt zu bringen um sie auch noch zu überreden sich behandeln zu lassen ist nicht immer einfach. Es ist jedoch möglich das Kind auf die bevorstehende Behandlung oder Untersuchung vorzubereiten.

Kind Zahnarzt

  • Je früher der erste Zahnarztbesuch stattfindet, um so besser. Bevor Probleme auftreten, können Kinder Erfahrungen sammeln, und sich an den Zahnarzt gewöhnen
  • Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass der Zahnarzt jemand ist, der hilft, die Zähne schön und gesund zu halten
  • Erzählen Sie nichts von eigenen negativen Erlebnissen oder Ängsten und drohen Sie dem Kind nicht mit dem Zahnarzt
  • Vermeiden Sie unhaltbare Versprechen wie: „Es wird gar nicht weh tun“. Wenn sich das als falsch herausstellt, ist meist das Vertrauen dahin
  • Stellen Sie sich auf etwas längere Behandlungen ein, da die Kinderbehandlung Geduld und somit viel Zeit braucht

Wenn nichts mehr geht, wass dann?

Als letzter Ausweg bleibt jedoch eine Behandlung und Sanierung in Vollnarkose. In Narkose können die Zähne in einer Sitzung komplett repariert oder gezogen werden ohne, dass das Kind etwas davon mitbekommt.

Inhalte bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]