BLEACHING – Wollten Sie nicht immer schon hellere Zähne haben?


Strahlend weiße Zähne hat von Natur fast niemand.

Haben Sie sich schon immer gefragt, warum alle Hollywood Schauspieler so schöne weiße Zähne haben ? Zufall ist das nicht. Auch sie können ein solches Lächeln haben.

Vorher-Nachher-Ansicht der Zähne im Rahmen der Zahn-BleachingsAls Bleaching bezeichnet man das Aufhellen (Bleichen) von menschlichen Zähnen. Die am häufigsten eingesetzte Substanz heißt Carbamidperoxid. Diese Substanz wirkt in Zähnen oxidierend auf die im Zahn abgesetzten Farbstoffe und löst dadurch unter Aufspaltung der Farbstoffe eine Aufhellung aus.

Eine Sonderform der Bleaching, geeignet um einzelne verfärbte Zähne zu bleichen ist die sogenannte „Walking Bleaching“-Technik. Diese kostengünstige und gleichzeitig minimal-invasive Technik ermöglicht das Bleichen wurzeltoter Zähne innerhalb von nur 2 kurzen Sitzungen.

Bleaching einzelner Zähne

Grundsätzlich sollte vor dem Bleaching immer eine professionelle Zahnreinigung, sowie eine zahnärztliche Beratung stattfinden. Dies erspart Ihnen unnötige Kosten, Ärger sowie Schmerzen.

Welches Produkt Sie letztendlich wählen ist sekundär. Trotzdem möchten wir darauf hinweisen, dass die schnellsten und besten Ergebnisse mit individuell hergestellten Tiefziehschienen erreicht werden. Zudem sind bei korrekter Anwendung auch die geringsten Nebenwirkungen zu verzeichnen.

Was kostet Bleaching ?

Die Kosten für das Komplettpaket mit individuell angefertigten Schienen für die beiden Zahnreihen, Beratung, Bleichgel (auf Ihre Zahnsubstanz abgestimmt), und eine Aufbewahrungsbox erfahren Sie in einem direkt Gespräch mit uns.

Wie funktioniert Bleaching?

Home Bleaching

Bei dieser Methode nehmen wir 2 Abdrücke von Ihrem Gebiss und erstellen aus weichem klaren Kunststoff eine Bleich-Schiene für die obere Zahnreihe und eine Schiene für die untere Zahnreihe.
Die Schienen decken nur die Zähne ab, nicht aber das Zahnfleisch. In den Bleichschienen wird ein Bleichgel (welches Sie von uns erhalten) aufgetragen und die Schienen werden auf die Zähne aufgebracht und etwa für 30-60 Minuten am Tag getragen. Diese Prozedur wird ein bis zwei mal am Tag bis zum erwünschten Bleicheffekt wiederholt (maximal 2 Wochen).
Vorteil: Die Schienen können jederzeit wieder zum erneuten Aufhellen benutzt werden.

Knirschschiene

Vorbehandlung

Es ist empfehlenswert, vor dem eigentlichen Bleichen die Zahnoberflächen konventionell gründlich zu reinigen. Somit wird gewährleistet, dass das Bleichgel nicht von vorhandenen Belägen oder Zahnstein gehindert, wird die optimale Wirkung zu entfalten.
Es können nur natürliche Zähne gebleicht werden. Kronen, Füllungen, Inlays und dunkle Zahnhälse (z. B. bei älteren Menschen) können nicht gebleicht werden. Sollten sich in den Zähnen schon zahnfarbene Füllungen befinden, so werden diese naturgemäß nicht mitgebleicht. Eine Erneuerung dieser Füllungen ist unter Umständen nach der eigentlichen Bleichbehandlung notwendig.

Gegenanzeigen. Wann sollte man auf Bleaching lieber verzichtet werden?

  • Während der Schwangerschaft und der Stillperiode.
  • Bei bekannten Allergien gegen Carbamidperoxid oder Wasserstoffperoxid oder andere Inhaltstoffe
  • Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren
  • Bei unversorgter Primär- bzw. Sekundärkaries
  • Bei starken Rauchern

Wie kommt es zu Verfärbungen ?

Es gibt zwei verschiede Arten von Verfärbungen. Verfärbungen auf der Zahnoberfläche und Verfärbungen im Zahninneren. Bei ersteren handelt es sich meist um Raucher-, Kaffee- oder Tee-Belägen.
Weitere Verfärbungen können ebenfalls durch Lebens- & Genussmittel verursacht werden aber auch durch Faktoren aus dem Körperinneren. So können die Nebenwirkungen bestimmter Medikamente (Tetracyclin, Minocylin), Fluorid oder die Alterung die Zähne gelblich verfärben.
Ablagerungen auf der Zahnoberfläche können meistdurch eine professionelle Zahnreinigung entfernt werden, d. h. die natürliche Zahnfarbe wird dadurch wiederhergestellt. Verfärbungen im Zahninneren können nur durch das Bleaching Verfahren entfernt werden.

Ist Bleaching gefährlich für meine Zähne ?

Untersuchungen haben gezeigt, dass das Bleaching für Zähne und Zahnfleisch im Allgemeinen unschädlich ist. Nach dem Aufhellen kann es vorübergehend zu einer Überempfindlichkeit (z.B. gegen heiße oder kalte Getränke) der Zähne kommen.
Nach derzeit vorliegenden Untersuchungen ergibt sich keine negative Beeinträchtigung der Zahnhartsubstanz, sofern die Anwendungsvorschriften beachtet werden.

Vorsicht bei Produkten aus der Apotheke oder dem Internet

Stiftung Ökotest hat in einem Test hauptsächlich Inhaltsstoffe der Bleaching–Produkte bewertet.
Denn hier gelten besondere Richtlinien: Nur Zahnärzte dürfen hochkonzentrierte Mittel anwenden. Bei falscher Anwendung drohen Verätzungen am Zahnfleisch und Schädigung der Zähne. Der Test ergab, dass ein Produkt zu iel eines aggressiven Bleichmittels enthielt. Zwei andere Produkte enthielten Stoffe, die im Verdacht stehen, Krebs zu erzeugen. Insgesamt bekam fast die Hälfte der frei erhältlichen Produkte die Note „ungenügend“. rofessionelle Produkte für den Zahnarztbedarf kamen bei der Ökotest besser weg: hier wurde fünfmal die Note sehr gut“ vergeben, sowie dreimal das Urteil „befriedigend“.

Weitere Kritikpunkte im Test waren fehlende Hinweise auf die Stärke der enthaltenen Substanzen.
Bei allen untersuchten Packungen mit eine Ausnahme fehlten entsprechende Angaben. Die Sendung „Service-Zeit“ des Hessischen Rundfunks untersuchte ebenfalls Bleaching Produkte. Bei diesem Test stand die Wirksamkeit der Mittel im Mittelpunkt.
Hierzu wurden vier Produkte getestet. Das Ergebnis war ernüchternd. Nur bei einem einzigen Produkt zeigte sich eine sichtbare Aufhellung. Offenbar sind die Bleichsubstanzen in manchen freiverkäuflichen Mitteln derart niedrig dosiert, dass dies deren Wirksamkeit beeinträchtigt. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte also lieber auf teure Home-Bleaching-Mittel verzichten, die entweder nicht wirken oder die Gesundheit gefährden.

 

Rategeber zum Thema Schönheit

Weitere Informationen zum Thema Home-Bleaching und Professional Bleaching finden Sie auf der folgenden Internetseite: www.ratgeber-schoenheit.com

Inhalte bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]