Amalgamentfernung und Amalgamsanierung mit dreifach Schutz in Hannover


Amalgam: Ökotoxische Zeitplombe

Die Amalgam-Verträglichkeit im menschlichen Körper wird sehr unterschiedlich eingeschätzt. Dabei ist unbestritten, dass Quecksilber aus den Amalgamfüllungen durch Kauen, Zähneputzen, etc. freigesetzt und im Körper, insbesondere im Gehirn eingelagert wird. Die stetige Einlagerung von Quecksilber in den menschlichen Körper kann zu leichte bis schwerwiegenden chronische Erkrankungen führen.

Die Auswirkungen auf den Organismus sind vielgestaltig, aber nicht immer sofort spürbar. Am unberechenbarsten ist die Wirkung auf das Zentralnervensystem. Dies kann zu Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen und Unwohlsein führen. Diese Tatsachen machen Amalgam zu eine moderne tickende Zeitbombe im Patientenmunde.

Durch jahrelange Erfahrung in der lege artis Amalgamsanierung hat sich unsere Zahnarztpraxis in Hannover bei Patienten und bei Zahnärzten einen guten Ruf für die schonende Entfernung gesundheitsschädlicher Amalgamfüllungen erarbeitet.

Bei einer lege artis Amalgamentfernung werden die vorhandenen Amalgamfüllungen schrittweise und unter speziellen Schutzmaßnahmen schonend entfernt. Wie das geht, erfahren Sie hier: Amalgamsanierung Hannover

Inhalte bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]