Wie Quecksilber bei Zimmertemperatur ausdünstet


Amalgamfüllungen bestehen etwa zur Hälfte aus Quecksilber und dünsten bei warmen 37°C (normale Körpertemperatur) im Mund ständig kleine Mengen des Schwermetalls aus. Demnach wird das flüssige, metallische Quecksilber vom Körper nur in kleinen Mengen aufgenommen. Metallische Dämpfe (die schon bei Raumtemperatur entstehen und im Film zu sehen sind), aber werden zu fast 80% resorbiert, im Blut gelöst und im Körper verteilt.
 

Inhalte bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]