Beiträge

Köln (mp). Zwischen herkömmlichem Zahnersatz und einem im Kiefer implantierten Zahnersatz konnte das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit (IQWiG) bis jetzt keinen nennenswerten Unterschied feststellen. Das Institut hat im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) diese sogenannten „implantatgetragenen Suprakonstruktionen“ mit konventionellem Zahnersatz für fehlende hintere Backenzähne (verkürzte Zahnreihe) verglichen. Weiterlesen

Artikel bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]