Zahnschmerzen jeglicher Art sind unangenehm. Niemand kann dabei besser helfen als der Zahnarzt. Aber gerade wenn Entzündungen vorliegen, können die Schmerzen anhalten, bis diese abgeklungen sind. Es gibt viele Menschen, die nicht auf Schmerzmittel zurückgreifen wollen und nach natürlichen Methoden der Linderung suchen.

Weiterlesen
Inhalt bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]

Immer mehr Medizinprodukte kommen aus der Cannabispflanze. Deren Nutzen ist in vielen Bereichen zwischenzeitlich gut dokumentiert, auch wenn die Evidenzbasis im Allgemeinen noch in den Kinderschuhen steckt. Dennoch gibt es Hinweise darauf, dass CBD als Antiemetikum (gegen Erbrechen) sowie als Appetitanreger nützlich ist. Ebenfalls zeigen Studien, dass das medizinische CBD eine entzündungshemmende sowie antibakterielle Wirkung hat. Welchen Nutzen hat das für Erkrankungen im Mundraum?

Weiterlesen
Inhalt bewerten
[Stimmen: 3 Durschnitt: 4]

In der Zahnmedizin wird der Einsatz von CBD Produkte bereits seit Längerem in Augenschein genommen. Aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften wird Hanf seit langer Zeit als medizinisches Produkt verwendet. Möglichkeiten für Zahnbeschwerden werden im folgenden Artikel vorgestellt.

Weiterlesen
Inhalt bewerten
[Stimmen: 1 Durschnitt: 5]
Medikamente die gegen Zahnschmerzen wirken können sind teilweise in der Apotheke rezeptfrei erhältlich

Weil Schmerz nicht gleich Schmerz ist – So wählen Sie das passende Medikament aus

Der Begriff „Schmerz“ prägt jeden Menschen in einer anderen Art und Weise. Von einem unangenehmen Gefühl bis hin zu Höllenqualen, die kaum auszuhalten sind, hat Schmerz tausende Gesichter.

Weiterlesen
Inhalt bewerten
[Stimmen: 5 Durschnitt: 5]

Vorsicht Zahnverlust!

Bewegung macht Spaß, besonders wenn die Sonne wieder nach draußen lockt. Vor allem Trendsportarten wie Mountainbiking, Rollerblading oder Skate- und Snowboarding begeistern heute junge Sportler. Dabei ist häufig Geschwindigkeit Trumpf. Leider bleibt das nicht immer ohne Folgen. Die Zahnärztekammer Schleswig-Holstein beobachtet seit Jahren den Anstieg von Zahnverletzungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Weiterlesen

Inhalt bewerten
[Stimmen: 1 Durschnitt: 5]