Zahnbehandlung beim Zahnarzt in Ungarn

Aufgrund der niedrigeren Lohn- und Lebensunterhaltungskosten sowie der Nähe zu österreichischen Ballungsgebieten wie Wien, hat sich in Ungarn ein regelrechten Tourismuszweig entwickelt: der Zahntourismus. Im Vordergrund steht der Gedanke, teuren Zahnersatz nach westeuropäischem Standard günstig in Ungarn anzubieten.

Ursprünglich haben nur Patienten aus den benachbarten Städten Österreichs diese Leistungen in Anspruch genommen, später hat sich dieser Trend aufgrund der rasanten Entwicklung und der geschickten Vermarktung auch in Deutschland, der Schweiz sowie in England durchgesetzt.
Die Zahnarztpraxen sprießen in ungarischen Städten wie Sopron oder Gyor, die nahe an der österreichischen Grenze liegen, sowie in der Hauptstadt Budapest regelrecht wie Pilzen aus dem Boden. Die Zahnarztdichte in diesen Städten übertrifft um ein Vielfaches diejenige in den deutschen Großstädten.

Lohnt sich eine Zahnbehandlung beim Zahnarzt in Ungarn?

Das muss erst einmal jeder für sich selbst entscheiden. Grundsätzlich lässt sich in der Tat gut beim Zahnersatz sparen: Einsparungen von 30 – 50 Prozent der in Deutschland anfallenden Kosten sind durchaus möglich. Der Patient kann umso mehr sparen, je teuerer die Behandlung in Deutschland ist. Für eine Krone oder eine kleine Brücke lohnt es sich dagegen nicht, nach Budapest zu fliegen oder zu fahren, da hier die Reise- und Übernachtungskosten höher liegen das Ersparte.

Garantie beim Zahnarzt in Ungarn

Zahnärzte in Ungarn gewähren ebenfalls eine Garantie für den eingesetzten Zahnersatz. Diese beträgt zwischen zwei und fünf Jahre. Sie ist allerdings oft an Bedingungen gekoppelt, die nicht leicht zu erfüllen sind.
Ein Beispiel: Der Zahnersatz muss vom Zahnarzt alle 6 Monaten kontrolliert werden.
Sie werden nun aber bestimmt nicht zweimal im Jahr zum Zahnarzt nach Ungarn fahren wollen, um dort eine solche Kontrolle durchführen zu lassen. Manche Zahnärzte aus Ungarn bieten eine Kooperation mit
deutschen Kollegen an, die diese Kontrollen in deren Auftrag erledigen.
Informieren Sie sich hier frühzeitig über die Garantiebedingungen!
Beachten Sie bitte auch, dass deutsche Zahnärzte nicht verpflichtet sind, Zahnersatz aus dem Ausland zu reparieren. Hierfür müssen Sie im Garantiefall eventuell zurück nach Budapest fahren oder fliegen, um den Zahnersatz kostenlos zu reparieren. Dafür entstehen wiederum für den Patienten zusätzliche Kosten.

Kassenzuschuss für Zahnersatz aus Ungarn

Die deutschen Krankenkassen gewähren grundsätzlich den normalen Kassenzuschuss für die Regelversorgung auch für Zahnersatz aus Ungarn. Dies sollte der Patient allerdings vorab mit seiner Kasse klären, um später böse Überraschungen auszuschließen. Es ist empfehlenswert, der Krankenkasse vor der Behandlung einen Heil -und Kostenplan des ungarischen Zahnarztes vorzulegen und dort eine schriftliche Bestätigung einzuholen. Denken Sie daran, auch eine Übersetzung des Kostenvoranschlages sowie der Rechnung vorzulegen, falls diese nicht auf Deutsch verfasst wurde. Vergewissern Sie sich frühzeitig, dass der Zahnarzt in Ungarn auch die deutsche Sprache gut beherrscht und Sie sich somit angemessen verständigen können.

Günstiger Zahnersatz aus Ungarn. Gibt es Alternativen?

Mittlerweile kann man auch in Deutschland beim Zahnersatz sparen. Eine Reise nach Budapest oder Sopron ist nicht mehr notwendig, um sein Gebiss sanieren zu lassen.
Wettbewerbe innerhalb der deutschen Dentallalbore sowie der Zahnärzteschaft haben auch hier bei uns die Preise für Zahnersatz deutlich sinken lassen.
Dazu kommen Vergleichsportale für Zahnersatz, die es Ihnen ermöglichen, bequem von Zuhause im Internet Preise für Zahnersatz von Zahnärzten aus Deutschland zu vergleichen.

Qualität der Zahnersatz aus Ungarn

Die zahnärztliche Ausbildung der Zahnärzte und Zahntechniker in Ungarn ist gut und entspricht dem europäischen Standard. Die Zahnarztpraxen sind modern eingerichtet und der Service ist nicht zu bemängeln. Jedoch ist folgendes zu beachten: Aufgrund der niedrigeren Lebenshaltungskosten sind nämlich die Anforderungen der Bevölkerung an die zahnmedizinischen Leistungen und die Zahlungsbereitschaft relativ gering. Viele aufwendige Leistungen des Zahnarztes, die hier Gang und Gäbe sind, können in Ungarn nur selten erbracht werden. Der anspruchvolle, westeuropäische Patient bildet meistens die Ausnahme in der Zahnarztpraxis in Ungarn. Für den Patienten aus Deutschland wird es daher schwierig sein, herauszufinden, welcher ungarische Zahnarzt Erfahrung mit modernen, hochwertigen zahnmedizinischen Verfahren hat und welcher nicht.

 
 

Bildnachweis: © ginasanders/Bigstosckphoto.com

Artikel bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]