Beiträge

„Man ist was man isst!“

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung hilft, Ihren Körper mit Energie und Nährstoffen zu versorgen, die er benötigt, um optimal zu funktionieren, dabei macht nicht allein der Verzicht auf Süßigkeiten eine zahngesunde Ernährung aus sondern auch weitere Faktoren die dies bezüglich zu berücksichtigen sind. Weiterlesen

Inhalte bewerten
[Stimmen: 3 Durschnitt: 4.7]

Weltweit sind immer mehr Menschen von der chronischen Parodontitis betroffen. Allein Deutschlandweit leiden 20 Millionen Patienten an Erkrankungen des Zahnhalteapparates, wovon 10 Millionen als schwere Fälle gelten. Als Parodontitis ist eine durch anaerobe Bakterien ( Z.B. Porphyromonas gingivalis ) verursachte irreversible Entzündung des Zahnbettes gemeint wobei aktiv parodontales Weich- und Knochengewebe zerstört wird. Weiterlesen

Inhalte bewerten
[Stimmen: 2 Durschnitt: 5]

Auslöser verschiedener Erkrankungen – Bakterien und Kleinstlebewesen im Rachen- und Mundraum

Es ist weitläufig bekannt, dass unsere Körper einer Vielzahl unterschiedlicher Bakterien und anderen Lebensformen einen Lebensraum bieten. Viele davon sind nützlich. Auch unsere Mund- und Rachenhöhlen sind ein wahres Biotop. Die grundsätzliche Zahnpflege und die spezielle Pflege insbesondere nach Operationen, Weiterlesen

Inhalte bewerten
[Stimmen: 3 Durschnitt: 4.3]
Desolates Gebiss mnach Konsum von Methamphetaminen

Der sogenannte Meth-Mund, ein Ausdruck für die Zahn- und Mundgesundheitsschäden, die durch die äußerst abhängig machende Methamphetamin (als illegale Droge unter dem Namen „Crystal Meth“, aber als auch „Speed“, „Ice“ oder „Glass“ im Umlauf) verursacht wird, ist eine von vielen verheerenden Auswirkungen, die diese Droge auf die Konsumentengesundheit haben kann. Weiterlesen

Inhalte bewerten
[Stimmen: 26 Durschnitt: 2.8]

Nein zum modischen Mundschmuck

Piercing an Lippen, Wangen oder Zunge gilt bei vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen als schick und cool. Die akuten und langfristigen Folgen dieser modischen Form der Selbstverstümmelung treten dabei in den Hintergrund. Weiterlesen

Inhalte bewerten
[Stimmen: 0 Durschnitt: 0]

23 % der Bevölkerung haben zu bestimmten Tageszeiten einen deutlich wahrnehmbaren Mundgeruch (Halitosis) und etwa 6 % leiden dauerhaft darunter. Weiterlesen

Inhalte bewerten
[Stimmen: 1 Durschnitt: 5]